Detergenzien (Reinigungs- und Waschmittel)

Produzieren, importieren oder verkaufen Sie zB. Spielzeug, Möbel, Metallwaren, Bekleidung, Elektrogeräte, Gebrauchsgegenstände?

REACH Verordnung regelt auch eine sichere Verwendung von Stoffen in Erzeugnissen. Gemäß REACH ist jeder Produzent, Importeur und Lieferant von Erzeugnissen dafür verantwortlich, die sichere Verwendung der von ihm in der EU in Verkehr gebrachten Erzeugnisse zu gewährleisten. Wir sorgen dafür, dass Ihre Produkte alle REACH-Anforderungen erfüllen.

– rufen Sie uns einfach an +421 2 45943712, senden Sie uns eine E-Mail an ekotox (at) ekotox.eu oder skype ekotox.bratislava

Die Anforderungen an Wasch- und Reinigungsmittel hat auf Grund der EU Detergenzienverordnung:

Verordnung (EG) Nr. 648/2004 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 31. März 2004 über Detergenzien, zuletzt geändert durch Verordnung (EU) Nr. 259/2012 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 14. März 2012

Diese Verordnung enthält Vorschriften, mit denen der freie Warenverkehr für Detergenzien und für Tenside, die für Detergenzien bestimmt sind, im Binnenmarkt verwirklicht und gleichzeitig ein hohes Schutzniveau für die Umwelt und die menschliche Gesundheit sichergestellt werden soll.

Die Verordnung betrifft die Hersteller von Detergenzien.

Folgende Bereiche sind von der Detergenzienverordnung geregelt:

  • die biologische Abbaubarkeit von Tensiden in Detergenzien,
  • Beschränkungen oder Verbote von Tensiden aus Gründen der biologischen Abbaubarkeit,
  • die zusätzliche Kennzeichnung von Detergenzien, einschließlich allergener Duftstoffe,
  • die Informationen, die die Hersteller für die zuständigen Behörden
  • der Mitgliedstaaten und das medizinische Personal bereithalten müssen,
  • Begrenzungen des Phosphatsgehalts und des Gehalts an anderen Phosphorverbindungen in für den Verbraucher bestimmten Waschmitteln und Maschinengeschirrspülmitteln.

Begriffdefinitionen für Detergenzien gemäß Verordnung (EG) Nr. 648/2004:

Detergens

  • einen Stoff oder ein Gemisch, welcher/welche Seifen und/oder andere Tenside enthält und für Wasch- und Reinigungsprozesse bestimmt ist. Detergenzien können unterschiedliche Formen haben (Flüssigkeit, Pulver, Paste, Riegel, Tafel, geformte Stücke, Figuren usw.) und für Haushaltszwecke oder institutionelle oder industrielle Zwecke vertrieben oder verwendet werden.
  • Andere Produkte, die zu den Detergenzien zählen, sind
    •  „Waschhilfsmittel“ zum Einweichen (Vorwaschen), Spülen oder Bleichen von Kleidungsstücken, Haushaltswäsche usw.;
    • „Wäscheweichspüler“ zur Veränderung des Griffs von Textilien in Prozessen, die die Textilwäsche ergänzen;
    • „Putzmittel“, wie Haushaltsallzweckreiniger und/oder andere Mittel zur Reinigung von Oberflächen (z.B. Werkstoffe, Produkte, Maschinen, Geräte, Transportmittel und entsprechende Ausrüstung, Instrumente, Apparate usw.);
    • „andere Wasch- und Reinigungsmittel“ für alle anderen Wasch und Reinigungsprozesse;

Tensid

  • in Detergenzien verwendete organische Stoffe und/oder Gemische mit grenzflächenaktiven Eigenschaften, die aus einer oder mehreren hydrophilen und einer oder mehreren hy­drophoben Gruppen solcher Art und Größe bestehen, dass sie die Fähigkeit besitzen, die Oberflächenspannung von Wasser zu ver­ringern, monomolekulare Streuungs- oder Adsorptionsschichten an der Wasser/Luft-Grenzfläche zu bilden, Emulsionen und/oder Mi­kroemulsionen und/oder Micellen zu bilden und sich an Wasser/ Festkörper-Grenzflächen anzulagern